Veranstaltung

Freitag, 10. Juni 2016

Barcamp: Monitoring Camp

Rund 60 UnternehmerInnen der Werbung & Marktkommunikation gaben Insights und tauschten sich zu Trends und Businesschancen aus.

Hard Facts
Wann: Freitag, 10. Juni 2016
Uhrzeit: ab 13:00 Uhr
Wo: Wien

Beim ersten Barcamp im forum mozartplatz am 10.6.2016 stand das Thema „Monitoring“ im Mittelpunkt. Nach der Begrüßung durch die Obfrau des Forums Birgit Kraft-Kinz wurden gemeinsam unterschiedliche Themenfelder ausgeleuchtet und besprochen. Den Start machte Florian Laszlo (Observer), der Einblicke in die social media Welt gab und seine Erfahrungen als führender Medienbeobachter weitergab. Die Diskussion in Gruppen ergab wichtige Erkenntnisse, und die TeilnehmerInnen stellten fest, dass manche Unternehmen aus Angst bzw. der Überforderung mit den Ergebnissen umzugehen auf Monitoring verzichten. Der rege Austausch über neue Plattformen wie snapchat u.ä. gab tiefen Einblick in die Entwicklungen.

In den Pausen stand das Netzwerken und Kennenlernen im Mittelpunkt; die Chancen aus Kooperationen & Arbeitsgemeinschaften sollten aktiv genutzt werden.

Nach der Pause stand der Mensch in der neuen Technikwelt im Fokus. Georg Feldmann (OSEP) erläuterte die alten und neuen Paradigmen. Unter dem Titel “Gefühlssache Digital-Marketing” gab er wertvolle Anregungen: „Die Consumer Decision Journey CDJ ist vor allem eines – eine Reise ins Ich der vielen unterschiedlichen KonsumentInnen, die heute meist aus einer Unzahl an Kauf-Möglichkeiten wählen können. Bevor wir die beeindruckenden Monitoring-Möglichkeiten von Google, Facebook und Co nutzen, sollten wir zuerst den Consumer in all seinen Facetten verstehen lernen. Die “Blackbox” Mensch lässt sich nach wie vor nur ungenügend in Zahlen abbilden. Mehr denn je gilt: Bevor wir etwas messen wollen, müssen wir unsere Ziele genau definieren – und unsere “Ziel-Objekte” genau verstehen. Erst dann können wir Marken, Content und Prozesse nachhaltig optimieren.”

Peter Rathmayr stellte sich und den Teilnehmern in seinem Beitrag „Search Analytics“ die Frage „Wohin geht es? Die Google Suche ist aus dem Alltag der Menschen nicht mehr wegzudenken. Von den Milliarden Suchanfragen pro Monat der Welt sind bereits über 50% am mobilen Endgerät. Für Marketer sind das wertvolle Signale um im richtigen Moment das Angebot zu platzieren. Mit Google Trends bieten wir bereits seit vielen Jahren ein Tool zum Monitoring von Suchanfragen an.“ Die UnternehmerInnen interessierten besonders die neuen Trends von Google und die raschen Entwicklungen.

Schließlich erarbeiteten Michael Göls, Herbert Marchl und Christian Hartl neue Möglichkeiten des Monitorings & der Platzierung von Werbespots anhand von Analytics. Die präsentierte Produktneuheit macht ein dynamisches Ausspielen der Werbespots möglich und überträgt damit die Prinzipien der Online Welt „behavioural & in time“ auf „alte Medien“ wie Fernsehen bzw. Radio. Der Nachmittag klang mit vertiefenden Gesprächen, Networking & viel gemeinsamen Lachen aus.

Die Unterlagen stehen zum Download:
Monitoring Messbarkeit_Florian Laszlo
OSEP-Monitoring_Feldmann
Search Analytics_Peter Rathmayr
TRUE TRACER_havasmedia

Veranstaltung: Jetzt teilen!

Antrag auf Mitgliedschaft Wirtschaftsbund Wien

In 3 einfachen Schritten werden Sie Mitglied bei Wiens größter Interessenvertretung für Selbstständige und unternehmerisch denkende Menschen!

1. IHRE PERSÖNLICHEN DATEN:

* Zutreffendes bitte ankreuzen

** KMU nach Selbsteinschätzung Euro 120 - Euro 360

2. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN:

Der Wiener Wirtschaftsbund bietet mehrere unterschiedliche Möglichkeiten der Mitgliedschaft.

2.1. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN
2.2. JAHRESBEITRAG FESTSETZEN
2.3. OPTIONALE BEITRITTSPENDE
3. ICH MÖCHTE AKTIV WERDEN: