Erfolg

Auflösungsabgabe aufgelöst!

Unser Ziel war und ist es auch in Zukunft, Bagatellsteuern und -abgaben ersatzlos zu streichen.

Erfolge
  • Wirtschaft muss Pflichtfach in der Schule werden

    Studie belegt: Wirtschaftswissen von Schülern mangelhaft – Wirtschaftskammer Wien bringt Forderungspaket in Stellung

  • Ruck fordert Steuerentlastung

    Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck kritisiert, dass die für 2020 zugesagte Entlastung der Kleinunternehmer noch nicht beschlossen wurde. Dabei war das dafür notwendige Gesetz bereits in Begutachtung - eine Beschlussfassung noch in dieser Legislaturperiode wäre also gut machbar.

  • Steuererleichterungen für das Arbeitszimmer von EPU

    Kasia Greco stellt im Wiener Wirtschaftsparlament den Antrag nach einer Absetzbarkeit des Arbeitsbereichs über einen Pauschalbetrag.

Nach der Abschaffung der Vergnügungssteuer ist uns nun ein weiterer Erfolg für die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber aller Branchen gelungen: Mit 1.1.2020 entfällt die ungeliebte Auflösungsabgabe!

Bis jetzt müssen die Arbeitgeber bei einem Großteil der Beendigung von Dienstverhältnissen eine Abgabe von 124 Euro bezahlen. Die Abgabe verursacht nicht nur Kosten, sondern ist auch eine bürokratische Belastung vor allem für Unternehmen mit hoher Fluktuation. Durch die Streichung werden Unternehmen insgesamt um rund 60 Millionen Euro entlastet. 

Erfolg: Jetzt teilen!

Antrag auf Mitgliedschaft Wirtschaftsbund Wien

In 3 einfachen Schritten werden Sie Mitglied bei Wiens größter Interessenvertretung für Selbstständige und unternehmerisch denkende Menschen!

1. IHRE PERSÖNLICHEN DATEN:

* Zutreffendes bitte ankreuzen

** KMU nach Selbsteinschätzung Euro 120 - Euro 360

2. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN:

Der Wiener Wirtschaftsbund bietet mehrere unterschiedliche Möglichkeiten der Mitgliedschaft.

KOMMEN SIE IN UNSER TEAM: