Erfolg

Erleichterungen für Taxis durchgesetzt!

Innovationen ermöglichen, aber fairen Wettbewerb mit gleichen Regeln bei gleicher Tätigkeit für alle!

Erfolge

Der Wirtschaftsbund hat sich mit seiner Kampagne „Fair transportieren“ (www.druberfahren.at) durchgesetzt und nun auch die Stadt Wien endlich darauf aufmerksam machen können, dass es einen rechtlichen Schutz vor wettbewerbsverzerrenden Methoden und Preisdumping im Beförderungsgewerbe geben muss. 

Die neue "Wiener Landesbetriebsordnung für das Taxi- und Mietwagen-Gewerbe" soll mit 1. Jänner 2018 in Kraft treten. Darin werden die Kooperationen von UBER mit Mietwagenunternehmen (in Österreich dürfen Privatpersonen ohne Gewerbeschein keine UBER Fahrten anbieten) strenger reglementiert: Unter anderem wird in der neuen Landesverordnung die Rückkehrpflicht für Mietwägen nach einer erfolgten Fahrt explizit vorgeschrieben. Zusätzlich müssen Mietwagenanbieter dann auch die gleichen Qualitätsstandards wie Taxiunternehmen erfüllen. 

Unternehmertum fördern, Bürokratie abbauen. Erleichterungen für Taxis gelungen!  

Besonders positiv ist es, dass die neue Landesbetriebsordnung für das Taxi- und Mietwagengewerbe mit der Hälfte der bisherigen Regelungen auskommt. Das reduziert den Aufwand für die Betriebe immens. Zusätzlich dürfen Taxis ab 2018 bei Großveranstaltungen direkt vor Ort und nicht mehr nur an Taxiständen auf Kunden warten. Das war bisher nicht legal.

Erfolg: Jetzt teilen!

Antrag auf Mitgliedschaft Wirtschaftsbund Wien

In 3 einfachen Schritten werden Sie Mitglied bei Wiens größter Interessenvertretung für Selbstständige und unternehmerisch denkende Menschen!

1. IHRE PERSÖNLICHEN DATEN:

* Zutreffendes bitte ankreuzen

** KMU nach Selbsteinschätzung Euro 120 - Euro 360

2. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN:

Der Wiener Wirtschaftsbund bietet mehrere unterschiedliche Möglichkeiten der Mitgliedschaft.

2.1. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN
2.2. JAHRESBEITRAG FESTSETZEN
2.3. OPTIONALE BEITRITTSPENDE
3. ICH MÖCHTE AKTIV WERDEN: