Forderung

Die digitale Parkkarte!

Selbstständige sind im Unterschied zu allen anderen Teilnehmern des Wiener Verkehrslebens beim Thema „Parken“ stark benachteiligt. Der Wirtschaftsbund Wien macht sich für digitale Pauschalparkkarten stark.

Erfolge
  • Vergnügungssteuer durch Wirtschaftsbund Kampagne abgeschafft

    Die Vergnügungssteuer wird mit 1.1.2017 endgültig abgeschafft. Grundlage hierfür war eine intensiv geführte Öffentlichkeitskampagne durch den Wirtschaftsbund Wien und die Junge ÖVP Wien unter dem Titel „Spass befreien“. Nun können wir endlich festhalten: Wir haben den Spaß in Wien befreit!

  • Handwerkerbonus auch für 2017 verlängert!

    Der Handwerkerbonus ist ein klassisches Win-Win-Modell für Konsumenten und die Wirtschaft. Wachstumsimpulse zu setzen ist das Gebot der Stunde, nicht umsonst haben wir uns als Wirtschaftsbund auch erfolgreich für die Wiedereinführung dieser Förderung in den Jahren 2016 und 2017 stark gemacht.

  • Wiener Modell der Investitionszuwachsprämie wird bundesweit umgesetzt!

    Wir haben uns durchgesetzt! Investitionen in den eigenen Betrieb erhöhen die Produktivität, schaffen technologischen Fortschritt und neue Arbeitsplätze, ermöglichen die Entwicklung neuer Produkte und führen zu einer höheren Wertschöpfung am Wirtschaftsstandort. Doch es braucht die entsprechenden Anreizsysteme, damit die Betriebe auch wirklich Neuinvestitionen tätigen.

Stellen Sie sich vor, Sie fahren mit ihrem Pkw zu einem Termin in der Stadt und merken entsetzt, dass sie keine Kurzparkscheine mehr im Handschuhfach finden können. Noch vor wenigen Jahren gab es nur zwei eher unbefriedigende Lösungsansätze: Entweder den Weg zur nächsten Trafik antreten um neue Parkscheine zu erwerben und den Termin verspätet wahrnehmen, oder die anfallende Strafe für das Parken ohne zulässigen Kurzparkschein bezahlen.

Glücklicherweise konnte die Stadt Wien hier bereits eine praktische Lösung finden: Mittlerweile ist es für Autofahrer in Wien möglich, ihre Parkscheine unbürokratisch via Handy-App zu lösen. Diese digitale Lösung spart einerseits Zeit und bietet den Bürgerinnen und Bürgern andererseits ausreichend Flexibilität und Komfort im täglichen Leben.

Für Unternehmer zeichnet sich derzeit jedoch noch ein anderes Bild:

Wenn nun beispielsweise ein Installateur aus dem 18. Bezirk in den 3. Bezirk auf eine Montage fährt, muss er zusätzlich zur im 18. Bezirk gültigen Unternehmerparkkarte eine Wochen- oder Tagespauschalkarte lösen, um im dritten Bezirk ordnungsgemäß und somit straffrei parken zu können.

Diese pauschalierten Parkkarten sind zwar günstiger als normale Kurzparkscheine, die grundsätzlich auch für Unternehmer Verwendung finden könnten, jedoch aufwändiger zu erhalten: Gehen dem Unternehmer die pauschalierten Parkkarten aus, müssen diese erneut persönlich beim Bezirksamt gelöst werden. Es entstehen Wartezeiten und zusätzlicher bürokratischer Aufwand.

Digitalisierung in der Stadtverwaltung spart Zeit, Geld und Arbeit und bietet sowohl für Unternehmer als auch für die Magistratsbeamten erhebliche Erleichterungen in den täglichen Arbeitsabläufen. So werden für Unternehmer und Stadtverwaltung zusätzliche Kapazitäten frei. Der derzeitige Zustand ist aufwändig, mühsam und rückständig – für alle Seiten. Wir vom Wirtschaftsbund Wien haben bereits Gespräche mit den zuständigen Stellen der Stadt geführt und eine Umsetzung der digitalen Wochen-und Tagespauschalkarte gefordert. Derzeit prüfen die zuständigen Stellen unsere Idee auf technische Durchführbarkeit.

Als Vertreter der Wiener Wirtschaft werden wir nicht lockerlassen, bis eine digitale Wochen- und Tagespauschalkarte erhältlich ist, die sowohl für die Selbstständigen als auch für die zuständigen Magistratsbeamten erhebliche Erleichterungen bedeutet.

Forderung: Jetzt teilen!

Antrag auf Mitgliedschaft Wirtschaftsbund Wien

In 3 einfachen Schritten werden Sie Mitglied bei Wiens größter Interessenvertretung für Selbstständige und unternehmerisch denkende Menschen!

1. IHRE PERSÖNLICHEN DATEN:

* Zutreffendes bitte ankreuzen

** KMU nach Selbsteinschätzung Euro 120 - Euro 360

2. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN:

Der Wiener Wirtschaftsbund bietet mehrere unterschiedliche Möglichkeiten der Mitgliedschaft.

2.1. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN
2.2. JAHRESBEITRAG FESTSETZEN
2.3. OPTIONALE BEITRITTSPENDE
3. ICH MÖCHTE AKTIV WERDEN: