News

Bereits 1.000 KandidatInnen aktiv

Größte und erfolgreichste Fraktion innerhalb der Wiener Wirtschaftskammer lädt alle Wiener Selbstständigen zur Kandidatur und zur Erstellung des Wahlprogramms ein

Erfolge
  • Leichtere Pauschalierungen. Erleichterung für Kleinunternehmer

    Bisher lag die Grenze, um als Kleinunternehmen zu gelten und damit von der Umsatzsteuer befreit zu sein, bei 30.000€ Jahresumsatz. Jahrelang blieb dieser Wert unverändert und wurde seit dem Jahr 2007 nicht an die Inflation angepasst.

  • Anhebung der GWG-Grenze. Erleichterung für alle Selbstständigen

    Aus eigener Erfahrung weiß jeder Betrieb, dass der Kauf eines Laptops, Smartphones, Druckers, von Software(-lizenzen) oder anderer Büroausstattung recht schnell recht teuer werden kann. Nichts ist ärgerlicher, als ein Anlageverzeichnis für diese Dinge zu führen und auf die korrekte Abschreibungsdauer achten zu müssen.

  • Kinderbetreuungsgeld: Neuregelung erreicht

    Bei der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) wurde ein Jungfamilienfonds eingerichtet. Er soll Selbstständige unterstützen, die wegen einer Fristversäumnis Kinderbetreuungsgeld zurückzahlen mussten.

Für die 2020 stattfindenden Wirtschaftskammerwahlen suchen gerade alle politischen Fraktionen Selbstständige, die als Kandidatinnen und Kandidaten über ihren Betriebsalltag hinaus Verantwortung in der Interessenvertretung übernehmen wollen. Der Wiener Wirtschaftsbund, nach den letzten Wirtschaftskammerwahlen im Jahr 2015 die mit Abstand größte und erfolgreichste Fraktion mit absoluter Mehrheit innerhalb der Wiener Wirtschaftskammer, präsentiert heute die ersten eintausend Kandidatinnen und Kandidaten:

„Es macht mich sehr stolz, dass wir so viele großartige Unternehmerinnen und Unternehmer im Team des Wiener Wirtschaftsbundes haben, die sich einbringen und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Wien verbessern wollen. So schnell, mehr als ein halbes Jahr vor den Kammerwahlen, ist uns das noch nie gelungen“, sagt Walter Ruck, Landesobmann des Wiener Wirtschaftsbundes und Präsident der Wiener Wirtschaftskammer über die 1.000 Wirtschaftsbund Kandidatinnen und Kandidaten.


Mitgestalten.wien erfolgreich gestartet
Neben den besten und mit Abstand meisten Personen setzt der Wiener Wirtschaftsbund aber auch auf die richtigen Inhalte, die gemeinsam mit der Wiener Wirtschaft erstellt werden: Über die Mitmachplattform www.mitgestalten.wien sind alle Wiener Selbstständigen eingeladen, die für sie wichtigen Forderungen, Standpunkte, Vorschläge und Lösungsansätze einzumelden und damit direkt am Wahlprogramm des WB Wien für die Kammerwahl 2020 mitzuschreiben. „Mehr als 500 Beiträge zeigen uns, dass der Wunsch nach Mitbestimmung und das Engagement der Wiener Betriebe, sich einzubringen sehr hoch sind. Bis zur Wahl 2020 werden wir den eingeschlagenen Kurs fortsetzen und uns darum bemühen, dass jede und jeder Wiener Selbstständige die Chance ergreift, sich aktiv in die Interessenvertretung einzubringen. Entweder als Wirtschaftsbund Kandidatin und -Kandidat oder als Ideengeberin und Themensetzer für unser Wahlprogramm“, so Walter Ruck abschließend.
 
Mehr Informationen zur Wirtschaftskammerwahl, zur Möglichkeit der Kandidatur und Mitgestaltung des Wirtschaftsbund Wahlprogramms für die Kammerwahlen 2020 unter www.wkwahl.wien
 

News: Jetzt teilen!