News

2500 Unterschriften für die Neubaugasse

Kaufleute aus der Neubaugasse haben 2500 Unterschriften gegen die beidseitige Führung des Busses 13A durch ihre Einkaufsstraße gesammelt und in der Magistratsabteilung (MA) 62 abgegeben.

Erfolge

Rund 5500 Menschen leben im Grätzel rund um die Neubaugasse, 2500 Wiener haben in den letzten Wochen die Petition der Kaufleute der Neubaugasse gegen die geplante beidseitige Führung des Busses 13A in der Einkaufsstraße unterschrieben. 

Ziel der Petition: Die Beibehaltung des Status quo in der Neubaugasse, wo der 13A von der Alserstraße kommend Richtung Hauptbahnhof fährt.

Die durch den U-Bahnbau für die Dauer von acht Jahren nötige Umleitung des 13A in der anderen Fahrtrichtung solle nicht durch die enge Neubaugasse, sondern durch die Stiftgasse führen, fordern die Unterzeichner der Petition und die Kaufleute der Neubaugasse. Karl Hintermayer, Obmann der Interessengemeinschaft (IG) der Kaufleute am Neubau und Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel der Wirtschaftskammer (WK)Wien, und Unternehmer der Neubaugasse gaben die Petition letzte Woche in der Magistratsabteilung (MA) 62 ab. Ab 500 Unterschriften müssen Petitionen im Petitionsausschuss des Gemeinderats behandelt werden. 

Quelle: Wiener Wirtschaft

News: Jetzt teilen!

Antrag auf Mitgliedschaft Wirtschaftsbund Wien

In 3 einfachen Schritten werden Sie Mitglied bei Wiens größter Interessenvertretung für Selbstständige und unternehmerisch denkende Menschen!

1. IHRE PERSÖNLICHEN DATEN:

* Zutreffendes bitte ankreuzen

** KMU nach Selbsteinschätzung Euro 120 - Euro 360

2. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN:

Der Wiener Wirtschaftsbund bietet mehrere unterschiedliche Möglichkeiten der Mitgliedschaft.

2.1. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN
2.2. JAHRESBEITRAG FESTSETZEN
2.3. OPTIONALE BEITRITTSPENDE
3. ICH MÖCHTE AKTIV WERDEN: