News

AustrianSkills: Anmeldefrist endet am 30. Juni

Im November 2018 finden im Rahmen der Berufsinformationsmesse in Salzburg die „AustrianSkills 2018” statt, die Österreichischen Berufs-Staatsmeisterschaften.

Erfolge
  • Leistungsharmonisierung: Gleiche Leistung für gleiches Geld

    Jahrzehntelang wurde – durchaus berechtigt – von den Versicherten gefragt: Warum hat mein Cousin in Vorarlberg für seine Zahnspange nur 30% selber bezahlen müssen und ich in Wien 50%? Warum zahlen die Salzburger einen Zuschuss zur Logopädie und die anderen nicht? In Wien und Tirol gibt‘s keinen Ultraschall für Schwangere auf Kassa?

  • Zukunftsvereinbarung für Wien

    Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien präsentieren gemeinsames Arbeitsprogramm – Zentrale Schwerpunkte: Verwaltungsvereinfachungen, Ausbildung, Tourismus, Infrastrukturausbau, Internationalisierungs-Offensive

  • Erfolg für KMU: Krankengeld nun rückwirkend

    Mit 1. Juli traten mehrere Gesetzesänderungen in Kraft, darunter die rückwirkende Bezahlung des Krankengelds für Selbstständige bei lang andauernder Krankheit.

Dort werden die besten Jungfacharbeiter in rund 40 Berufen eruiert, sie dürfen dann Österreich bei den nächsten internationalen Berufswettbewerben vertreten, das sind die WorldSkills 2019 und die EuroSkills 2020.

Die Wirtschaftskammer (WK) Wien unterstützt alle Jungfacharbeiter aus Wiener Unternehmen, die an den AustrianSkills teilnehmen möchten. Das Team Wien besteht derzeit aus einem Dutzend Teilnehmern, die sich in vier Berufen auf den Wettbewerb vorbereitet. Weitere Verstärkung ist höchst willkommen.Wer seine Chance nutzen möchte, sein berufliches Talent vielleicht auf einer internationalen Bühne zeigen zu können, kann sich noch dafür anmelden: Die Anmeldefrist für die AustrianSkills endet am 30. Juni 2018. In einzelnen Berufen gibt es abweichende Fristen.

Wer sich für die AustrianSkills anmelden möchte, muss überdurchschnittliches berufliches Können und Engagement vorweisen, seine Berufs- bzw. Schulausbildung in Österreich absolviert haben und berufsspezifische Englischkenntnisse haben. Voraussetzung ist auch die Volljährigkeit zum Zeitpunkt des Wettbewerbs. Teilnehmer an den WorldSkills dürfen im Wettbewerbsjahr 2019 nicht älter sein als 22 Jahre, bei den EuroSkills 2020 gilt eine Altersgrenze von 25 Jahren. 

Graz ist Schauplatz der EuroSkills 2020

Die internationalen Berufswettbewerbe werden abwechselnd im Zweijahresrhythmus der russischen Stadt Kazan statt, der Hauptstadt der halbautonomen Republik Tatarstan.

Für die EuroSkills 2020 hat die steirische Landeshauptstadt Graz den Zuschlag erhalten - ein Heimspiel also, das Österreich nutzen sollte, um Wissen und Können seiner jungen Fachkräfte und die Qualität der heimischen Ausbildung vor einem breiten internationalen Publikum unter Beweis zu stellen.

Um möglichst viele Nachwuchsfachkräfte zum Mitmachen zu motivieren, sind seit einigen Monaten in jedem Bundesland EuroSkillsBotschafter unterwegs, die Stimmung machen für Graz 2020 - in Wien sind das Alexander Hiesberger und Michael Haydn. Sie gewannen als Team Gold im Beruf Betonbau bei den WorldSkills 2015, die in der brasilianischen Stadt São Paolo stattfanden. 

Quelle: Wiener Wirtschaft

News: Jetzt teilen!

Antrag auf Mitgliedschaft Wirtschaftsbund Wien

In 3 einfachen Schritten werden Sie Mitglied bei Wiens größter Interessenvertretung für Selbstständige und unternehmerisch denkende Menschen!

1. IHRE PERSÖNLICHEN DATEN:

* Zutreffendes bitte ankreuzen

** KMU nach Selbsteinschätzung Euro 120 - Euro 360

2. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN:

Der Wiener Wirtschaftsbund bietet mehrere unterschiedliche Möglichkeiten der Mitgliedschaft.

2.1. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN
2.2. JAHRESBEITRAG FESTSETZEN
2.3. OPTIONALE BEITRITTSPENDE
3. ICH MÖCHTE AKTIV WERDEN: