News

Auszeichnung für Erwin Pellet

Der frühere Wiener Handelsobmann Erwin Pellet wurde von der Bundessparte Handel für seinen Einsatz für den österreichischen Handel ausgezeichnet.

Erfolge
  • Ein starker Impuls für den Standort

    Vergabe-Bonus. Die Stadt will Wiener Betriebe beim Vergabewesen stärker berücksichtigen. Ein großer Erfolg für das Engagement der Wirtschaftskammer Wien, freut sich Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk

  • „Neuen Fernbus-Terminal jetzt zügig umsetzen”

    Die Stadt Wien will den neuen, lange von der Wirtschaftskammer (WK) Wien geforderten Fernbusterminal im zweiten Bezirk nahe dem DusikaStadion errichten. Davor Sertic, Obmann der Sparte ransport und Verkehr und Wilhelm Böhm, Obmann der Fachgruppe Bus der WK Wien freuen sich, dass die Entscheidung endlich getroffen wurde und drängen auf eine zügige Umsetzung des Projekts.

  • Auftrieb für Wiens Wirtschaft

    Dritte Piste. Die letztinstanzliche Genehmigung der dritten Piste am Flughafen Wien durch den Verwaltungsgerichtshof ist ein wichtiger Impuls für den Wirtschaftsstandort und ein Erfolg für das Engagement der Wirtschaftskammer Wien.

Überreicht wurden ihm Ehrennadel und Urkunde vorige Woche von Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck - im Rahmen einer Ausschusssitzung des Wiener Gremiums des Elektro- und Einrichtungsfachhandels, dessen langjähriger Obmann Pellet war. Mit Jahresbeginn 2019 hat er dieses Amt an Johann Klein übergeben.

Erwin Pellet übernahm nach dem Besuch der HTL Mödling und der Ablegung der TischlerMeisterprüfung 1979 den elterlichen Tischlerbetrieb. Seit 1991 führt er einen EinrichtungsFachhandel für Küchen in der Leopoldstadt. In der Interessenvertretung für Wiens Wirtschaft engagierte sich Pellet ab 1993. Er war unter anderem Obmann der Sparte Handel und des Wiener Landesgremiums des Elektro- und Einrichtungsfachhandels sowie Kurator des WIFI Wien, vertrat Wien zehn Jahre lang in der Spartenkonferenz der Bundessparte Handel und war Mitglied des erweiterten Präsidiums der Wirtschaftskammer Wien. Zudem ist Pellet langjähriges Mitglied des Kuratoriums des Fonds der Wiener Kaufmannschaft, eine Funktion, die er ebenso weiterhin ausübt wie jene als Repräsentant der Wiener Einkaufsstraßen.

Als begnadeter Netzwerker nutzte und nutzt Pellet stets seine hervorragenden Kontakte zu Politik, Wirtschaft, Behörden und Exekutive, um Bewusstseinsbildung für die Anliegen des Wiener Handels zu betreiben. 

News: Jetzt teilen!