News

Ball der Wiener Wirtschaft 2021 abgesagt

Nächste Möglichkeit leider erst am Samstag, 22. Jänner 2022

Erfolge

Der Wiener Wirtschaftsbund hat sich dazu entschlossen, den für 23. Jänner 2021 in der Wiener Hofburg geplanten Ball der Wiener Wirtschaft abzusagen: „Leider ist es uns aufgrund der äußeren Umstände nicht möglich, den kommenden Ball der Wiener Wirtschaft entsprechend zu planen und durchzuführen. Die Gesundheit der BallbesucherInnen, KünstlerInnen und aller beteiligten Personen ist zu wichtig, auch wenn uns die Absage natürlich sehr schmerzt. Wir hätten auch im kommenden Jahr gerne die Wiener Wirtschaft und ihre Einzigartigkeit in allen Facetten präsentiert. Wir hoffen, im Jahr darauf, am 22. Jänner 2022 wieder wie gewohnt zum Ball der Wiener Wirtschaft in die Hofburg einladen zu dürfen“, so Christoph Biegelmayer, Direktor des Wiener Wirtschaftsbundes.

Balltradition, moderne Shows und „Wirtschaft mit allen Sinnen erleben“ als Erfolgsfaktoren

Der Ball der Wiener Wirtschaft verbindet seit dem Jahr 1950 das Gesellschafts- und Wirtschaftsleben in der Bundeshauptstadt und zählt mittlerweile zu den Highlights der Wiener Ballsaison. Das Ballmotto „Die Wiener Wirtschaft mit allen Sinnen erleben“ schafft dabei die Verbindung zwischen traditioneller Handwerkskunst, modernem Wirtschaftsleben und zeitlosem Ballvergnügen.

Seine Beliebtheit verdankt der Ball der Wiener Wirtschaft nicht zuletzt den international bekannten KünstlerInnen und Top Acts bei den Eröffnungs- und Mitternachtseinlagen: Anastacia & Sandra Pires (2020), Ina Regen & NENA (2019), Conchita Wurst (2018), Zoe, Fräulein Mai & Vera Böhnisch (2017) uvm.

News: Jetzt teilen!