News

Baustellen 2018: Wo die Hotspots sind

Die Baustellen-Saison in Wien ist bereits seit einiger Zeit eröffnet. Wo heuer die größten Baustellen warten und welche Verkehrsmaßnahmen dafür getroffen wurden.

Erfolge

Äußere Währinger Straße, Währinger Gürtel bis Gersthof: 22. Mai bis 31. August

Es werden 1700 Laufmeter Wasserrohre getauscht und einige gestalterische Maßnahmen vorgenommen. Die Rohre liegen in der Währinger Straße und in der Gentzgasse in der Parkspur stadteinwärts rechts. Die Fahrspur muss für den öffentlichen und den Individualverkehr gesperrt werden. Dazu wird der Individualverkehr stadteinwärts von der Simonygasse über Währinger Straße - Aumannplatz - Gentzgasse als Einbahn geführt, stadtauswärts wird die Währinger Straße vom Gürtel über Aumannplatz bis Gentzgasse ebenfalls zur Einbahn. Im Zeitraum 22. Mai bis 12. August wird die Straßenbahnlinie 40 in beiden Richtungen zwischen Simonygasse und Gürtel über die Kreuzgasse geführt und ersetzt in diesem Zeitraum damit auch die Linie 42. Die Straßenbahnlinie 41 fährt stadtauswärts die normale Strecke über die Währinger Straße. Stadteinwärts wird sie ebenfalls über die Kreuzgasse geführt. Alle Geschäfte sind während der Bauzeit zu Fuß erreichbar. Nach Ende der Bautätigkeit wird die Währinger Straße wie gewohnt geführt.

Dr.-Karl-Renner-Ring Babenbergerstraße bis Schottengasse: Gesamte Bauzeit: 23. April bis 15. Juni

Sperre: Vom 9. Mai. bis 22. Mai wird auf der Ringstraße beidseitig gearbeitet, um 1000 Meter Gleise zu tauschen. Daher ist eine Sperre zwischen Babenbergerstraße und Stadiongasse erforderlich. Die Querung zum Heldenplatz und die Durchfahrt Josef-Meinrad-Platz sind offen, auch für den Fuß- und Radverkehr sind keine Einschränkungen vorgesehen. Ab dem 22. Mai bis zum geplanten Bauzeitende am 15. Juni kommt es zu Fahrstreifenreduktionen im Arbeitsbereich. Während der Sperre wird dem Fahrzeugverkehr ab der Operngasse ein Fahrstreifen weniger zur Verfügung stehen. Die Exekutive wird vor allem in den Spitzenzeiten tatkräftig Unterstützung bei der Verkehrsregelung leisten.

Äußerer Neubaugürtel: Sommer 2018

Am äußeren Neubaugürtel werden die Wiener Linien in diesem Sommer notwendige Gleisbauarbeiten im Bereich Märzstraße - Goldschlagstraße durchführen.

Hadikgasse, Schlossallee bis Kennedybrücke: Sommer 2018

Ebenfalls im Sommer wird es großangelegte Sanierungen des Straßenbaus, der Gleise und der Wasserrohre in der Hadikgasse geben. 

Matzleinsdorfer Platz, Margaretengürtel bis Wiedner Hauptstraße: U2/U5 Linienkreuz

Rund um den Matzleinsdorfer Platz haben die Vorarbeiten für das U2/U5-Linienkreuz bereits im Jänner begonnen, eine nächste Umstellung der Verkehrsführung ist für Juni geplant. Alle Infos zum U-Bahn-Bau unter: wko.at/wien/ubahn

Favoritenstraße, Altes Landgut bis Bahnlände: Bis Dezember 2018

Nach der Verlängerung der U1 wird die Favoritenstraße von der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau - instandgesetzt bzw. neugestaltet. Von 7. Mai bis 2. September kommt es zu einer teilweisen Einbahnführung der Favoritenstraße stadtauswärts im Bereich zwischen Franz-Koci-Straße und Alaudagasse. Stadteinwärts wird über die Ada-Christen-Gasse und Alaudagasse umgeleitet. Im Abschnitt Reumannplatz bis Maria-Rekker-Gasse gibt es eine teilweise Einbahnführung in Richtung Reumannplatz. In Fahrtrichtung Altes Landgut kann die Leibnitzgasse alternativ genutzt werden.

Hauptbahnhof, Gudrunstraße: Bis 31. Dezember 2018

Der Hauptbahnhof und die Entwicklung seiner Umgebung machen es nötig, die angrenzenden Verkehrsflächen anzupassen. Daran wird heuer mit Schwerpunkt auf der Gudrunstraße gearbeitet. Durch die Umbauarbeiten zu ihrer Verbreiterung wird künftig die Straßenbahnlinie 6 auf einem eigenen Gleiskörper in Mittellage geführt werden. Auf beiden Seiten der Gleiskörper entstehen jeweils zwei Fahrstreifen sowie Ein-RichtungsRadwege und Gehsteige. Die Arbeiten in diesem Bereich konzentrieren sich heuer noch bis Dezember auf die zukünftige Fahrtrichtung Sonnwendgasse. Künftig stehen somit dem motorisierten Individualverkehr zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung zur Verfügung. Von 1. August bis 2. September wird daher die Gudrunstraße zwischen Absberggasse und Gräßlplatz komplett gesperrt. Im Abschnitt zwischen Laimäckerstraße und Absberggasse wird die Gudrunstraße bis 31. Juli auf einen Fahrstreifen pro Fahrtrichtung eingeengt. Der Gräßlplatz wird zwischen 10. April und Mitte September 2018 umgebaut. 

Quelle: Wiener Wirtschaft

News: Jetzt teilen!

Antrag auf Mitgliedschaft Wirtschaftsbund Wien

In 3 einfachen Schritten werden Sie Mitglied bei Wiens größter Interessenvertretung für Selbstständige und unternehmerisch denkende Menschen!

1. IHRE PERSÖNLICHEN DATEN:

* Zutreffendes bitte ankreuzen

** KMU nach Selbsteinschätzung Euro 120 - Euro 360

2. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN:

Der Wiener Wirtschaftsbund bietet mehrere unterschiedliche Möglichkeiten der Mitgliedschaft.

2.1. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN
2.2. JAHRESBEITRAG FESTSETZEN
2.3. OPTIONALE BEITRITTSPENDE
3. ICH MÖCHTE AKTIV WERDEN: