News

Doppelerfolg bei den Berater-„Oscars”

Der Constantinus-Award gilt als begehrteste Auszeichnung der heimischen Beraterbranche. Stolz präsentiert Martin Puaschitz die Sieger aus Wien.

Erfolge
  • Leichtere Pauschalierungen. Erleichterung für Kleinunternehmer

    Bisher lag die Grenze, um als Kleinunternehmen zu gelten und damit von der Umsatzsteuer befreit zu sein, bei 30.000€ Jahresumsatz. Jahrelang blieb dieser Wert unverändert und wurde seit dem Jahr 2007 nicht an die Inflation angepasst.

  • Anhebung der GWG-Grenze. Erleichterung für alle Selbstständigen

    Aus eigener Erfahrung weiß jeder Betrieb, dass der Kauf eines Laptops, Smartphones, Druckers, von Software(-lizenzen) oder anderer Büroausstattung recht schnell recht teuer werden kann. Nichts ist ärgerlicher, als ein Anlageverzeichnis für diese Dinge zu führen und auf die korrekte Abschreibungsdauer achten zu müssen.

  • Kinderbetreuungsgeld: Neuregelung erreicht

    Bei der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) wurde ein Jungfamilienfonds eingerichtet. Er soll Selbstständige unterstützen, die wegen einer Fristversäumnis Kinderbetreuungsgeld zurückzahlen mussten.

116 Consultants hatten heuer ihre Beratungsprojekte für die Constantinus-Awards eingereicht. 42 wurden für den Preis nominiert, darunter zwölf Wiener Betriebe. Zwei davon standen vorigen Donnerstag dann ganz oben auf dem Siegerpodest, als im Rahmen der Constantinus-Gala in Velden (Kärnten) die Awards in sieben Kategorien verliehen wurden.

Die Sieger
Das 1973 gegründete Beratungsunternehmen Team Training Austria reüssierte in der Kategorie „Human Resources/Ethik & CSR” mit einem Projekt für das Textilhaus Adelsberger aus St. Johann im Pongau. Ziel war die Positionierung der Lehrlingsausbildung als zentrale Unternehmensstrategie. Dabei ging es einerseits um Organisationsentwicklung, andererseits um die Entwicklung und Implementierung von Maßnahmen, die Eigenständigkeit und Verantwortung der Lehrlinge fördern.

„Transformation und Digitalisierung sind die großen Treiber für Unternehmen und Institutionen. Der Constantinus Award dokumentiert einmal mehr, dass österreichische Beratungsqualität für erfolgreiche Transformation eine Schlüsselrolle spielt“ - Fachverbandsobmann Alfred Harl

In der Kategorie „Management Consulting” sicherte sich die SVS Consulting GmbH die Constantinus-Trophäe. Prämiert wurde das Beratungsunternehmen für die Entwicklung und Leitung des Synergieentwicklungsprozesses für den britischen Verpackungshersteller DS Smiths bei dessen Übernahme des US-amerikanischen Branchenkollegen Interstate Resources. Neben den Trophäen für die Besten gab es auch Auszeichnungen für alle nominierten Projekte.

Quelle: Wiener Wirtschaft

News: Jetzt teilen!