News

Bundesregierung bringt notwendiges Standortpaket auf Spur

Auch wenn Österreich dank der guten internationalen Konjunktur aktuell ein robustes Wirtschaftswachstum verzeichnet, hat unser Land bei den wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen den Anschluss an die Spitze Europas verloren.

Erfolge

Wir haben einen guten Wirtschaftsstandort, der aber im Vergleich mit unseren Nachbarn nicht mehr wettbewerbsfähig genug ist. Das zeigt auch die Österreichische Position in verschiedenen Standort-Rankings.

Langjährige Forderungen wurden heute im Ministerrat als wichtiges Standort-Maßnahmenpaket beschlossen. Die wichtigsten Punkte daraus:

Bekenntnis zu einem wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort

  • Beschluss einer Staatszielbestimmung für den Wirtschaftsstandort

  • Erarbeitung eines Standortentwicklungsgesetz

>> Lesen Sie mehr

Abbau von Bürokratie und Entlastung von Unternehmen

  • Erweiterung der Genehmigungsfreistellungsverordnung

  • Stärkung des Dienstleistungsgedankens bei Behörden

  • Reduktion des Kumulationsprinzips

  • Reduzierung des Beauftragtendschungels in der österreichischen Gesetzgebung

>> Lesen Sie mehr

Sicherung von Fachkräften und Stärkung des Arbeitsmarkts

  • Entwicklung einer Gesamtstrategie Lehre

  • Schaffung des Lehrberufspaket Digitalisierung

  • Stärkung der Berufsausbildung und deren Vergleichbarkeit in Europa

  • Einführung der Digitalen Grundbildung in der Sekundarstufe I

>> Lesen Sie mehr

Steuerliche Entlastungen für Unternehmen und den Faktor Arbeit

  • Senkung der Steuerbelastung für Unternehmer

 >> Lesen Sie mehr

Unsere Nationalratsabgeordnete und Spartenobfrau Gewerbe und Handwerk der WKW, Mag. Maria Smodics-Neumann wird sich auch im kommenden parlamentarischen Prozess für die Erhaltung der hohen Qualität in der Lehrlingsausbildung einsetzen. „Der Schwerpunkt Digitalisierung ist ein wichtiger Schritt, unsere künftigen Fachkräfte auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten“, sagt sie dazu wörtlich.

>> Unterstützen Sie uns jetzt auf unserem weiteren Weg

News: Jetzt teilen!

Antrag auf Mitgliedschaft Wirtschaftsbund Wien

In 3 einfachen Schritten werden Sie Mitglied bei Wiens größter Interessenvertretung für Selbstständige und unternehmerisch denkende Menschen!

1. IHRE PERSÖNLICHEN DATEN:

* Zutreffendes bitte ankreuzen

** KMU nach Selbsteinschätzung Euro 120 - Euro 360

2. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN:

Der Wiener Wirtschaftsbund bietet mehrere unterschiedliche Möglichkeiten der Mitgliedschaft.

2.1. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN
2.2. JAHRESBEITRAG FESTSETZEN
2.3. OPTIONALE BEITRITTSPENDE
3. ICH MÖCHTE AKTIV WERDEN: