News

Immer mehr Signale der Hoffnung

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Erfolge

Am kommenden Montag öffnet der Wiener Einzelhandel wieder vollständig, auch Kosmetiker, Friseure, Fußpfleger, Masseure und andere körpernahe Dienstleister werden wieder ihre Dienste anbieten. Die Menschen in unserer Stadt freuen sich darauf - die Wertschätzung für scheinbar Selbstverständliches ist durch die Corona-Pandemie gestiegen. 

Die Wiener Betriebe sind auf diesen Öffnungsschritt sehr gut vorbereitet und tragen die Sicherheitsbestimmungen mit Sorgfalt mit. - Walter Ruck

Denn ihnen liegt die Gesundheit ihrer Kunden am Herzen und sie wollen einen Beitrag leisten, dass die Infektionszahlen im Rahmen bleiben. Diesen Beitrag muss auch die Wiener Bevölkerung leisten, bis sich die Lage nachhaltig entspannt.

Stimmung hellt sich auf

Immer mehr positive Signale kommen indes von der wirtschaftlichen Großwetterlage. Die Arbeitslosigkeit geht langsam, aber stetig zurück, die Industrieproduktion gewinnt schon seit Jahresbeginn an Fahrt, es wird wieder investiert. Immer mehr Branchen berichten von einer guten Auftragslage, und auch unsere wichtigsten Wirtschaftspartner in der Europäischen Union melden zunehmend bessere Wirtschaftsdaten. All das sind Signale der Hoffnung, dass das viel zitierte Licht am Ende des Tunnels tatsächlich zu sehen ist. Natürlich müssen wir immer auch noch mit Rückschlägen rechnen, mit weiteren Schließungen oder Einschränkungen. Aber den Tiefpunkt der Krise haben wir bereits überwunden.

News: Jetzt teilen!