News

Innungshaus wurde neu gestylt

Innungsmeister Marcus Eisinger eröffnete kürzlich das zum Kompetenzzentrum für Friseure und Stylisten umgebaute Innungshaus der Wiener Friseure in der Mollardgasse 1 (Wien 6).

Erfolge
  • Ein starker Impuls für den Standort

    Vergabe-Bonus. Die Stadt will Wiener Betriebe beim Vergabewesen stärker berücksichtigen. Ein großer Erfolg für das Engagement der Wirtschaftskammer Wien, freut sich Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk

  • „Neuen Fernbus-Terminal jetzt zügig umsetzen”

    Die Stadt Wien will den neuen, lange von der Wirtschaftskammer (WK) Wien geforderten Fernbusterminal im zweiten Bezirk nahe dem DusikaStadion errichten. Davor Sertic, Obmann der Sparte ransport und Verkehr und Wilhelm Böhm, Obmann der Fachgruppe Bus der WK Wien freuen sich, dass die Entscheidung endlich getroffen wurde und drängen auf eine zügige Umsetzung des Projekts.

  • Auftrieb für Wiens Wirtschaft

    Dritte Piste. Die letztinstanzliche Genehmigung der dritten Piste am Flughafen Wien durch den Verwaltungsgerichtshof ist ein wichtiger Impuls für den Wirtschaftsstandort und ein Erfolg für das Engagement der Wirtschaftskammer Wien.

Technisch und baulich auf neuestem Stand, werden dort auf 300 Quadratmetern Kurse und Workshops für die rund 1800 Wiener Friseurbetriebe und ihre Mitarbeiter angeboten. Auch BerufsPrüfungen finden hier statt. Teile der Räumlichkeiten können auch von Branchenfremden angemietet werden.

Mit dem neuen Kompetenzzentrum habe man ein modernes Aus- und Fortbildungszentrum für alle Friseure geschaffen, die ihren Beruf mit Professionalität erlernen oder perfektionieren wollen, so Eisinger. Die Branche werde den Themen Nachwuchsförderung, fairer Wettbewerb und Branchenimage in den nächsten Monaten besonderes Augenmerk schenken, kündigte er an. 

Quelle: Wiener Wirtschaft

News: Jetzt teilen!