News

Investitionszuwachsprämie - Stadt Wien muss Investitionen fördern

Die mit 9. 1. 2017 gestartete österreichweite Investitionszuwachsprämie für KMU und Großbetriebe ist ein durchschlagender Erfolg. Bereits nach 3 Monaten wurde das budgetierte Fördergeld für KMU bereits völlig ausgeschöpft. Somit ist es mittlerweile nicht mehr möglich, einen Förderantrag einzureichen.

Erfolge

Rund 1900 KMU haben laut AWS einen Förderantrag gestellt, die um Unterstützung bei ihren Investitionen in Höhe von insgesamt rund 1,6 Milliarden Euro angesucht haben – davon rund 1.450 Unternehmen im Bereich Gewerbe, Industrie und zuletzt auch Freiberufler mit einem Investitionsvolumen von rund 1,2 Milliarden Euro und 458 Unternehmen im Tourismus mit einem Investitionsvolumen von rund 400 Millionen Euro. Durch diese staatliche Förderung werden private Investitionen begünstigt und ein wirksamer Hebel etabliert, der sich in einem gesamtwirtschaftlichen Nutzen niederschlägt.

Aber gerade in Wien ist der Druck auf KMU aufgrund vieler verschiedener Faktoren jedoch um ein Vielfaches höher als in den Bundesländern. Darum braucht es eine eigene Wiener Investitionszuwachsprämie, damit auch in der Bundeshauptstadt ein Anreiz für Investitionen geschaffen werden und die Wiener EPU und KMU in ihrer unternehmerischen Tätigkeit gestärkt werden. Über 80% der Wiener Selbstständigen geben uns recht, schließlich haben sie sich in unserer Umfrage dafür ausgesprochen eine solche Prämie auch selbst zu verwenden. Darum haben wir diese Forderung auch erfolgreich beim letzten Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Wien eingebracht. Die Stadt Wien ist nun am Zug und wir hoffen, dass wir sie auch in diesem Fall von der Notwendigkeit unserer Forderung überzeugen können, so wie bei der Parkkarte und den Anrainerparkplätzen.

Von Margarete Kriz-Zwittkovits, Unternehmerin und KMU-Sprecherin im Wiener Wirtschaftsbund

Den aktuellen Wirtschaftsreport können Sie hier lesen. 

Foto-Rückblick:

News: Jetzt teilen!

Antrag auf Mitgliedschaft Wirtschaftsbund Wien

In 3 einfachen Schritten werden Sie Mitglied bei Wiens größter Interessenvertretung für Selbstständige und unternehmerisch denkende Menschen!

1. IHRE PERSÖNLICHEN DATEN:

* Zutreffendes bitte ankreuzen

** KMU nach Selbsteinschätzung Euro 120 - Euro 360

2. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN:

Der Wiener Wirtschaftsbund bietet mehrere unterschiedliche Möglichkeiten der Mitgliedschaft.

2.1. MITGLIEDSART AUSWÄHLEN
2.2. JAHRESBEITRAG FESTSETZEN
2.3. OPTIONALE BEITRITTSPENDE
3. ICH MÖCHTE AKTIV WERDEN: