News

Marcus Eisinger kämpft gegen Pfuscher

Unser Innungsmeister der Wiener Frisöre, Marcus Eisinger, setzt ein Thema ganz oben auf seine Tagesordnung: Pfuscherbekämpfung.

Erfolge
  • Ein starker Impuls für den Standort

    Vergabe-Bonus. Die Stadt will Wiener Betriebe beim Vergabewesen stärker berücksichtigen. Ein großer Erfolg für das Engagement der Wirtschaftskammer Wien, freut sich Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk

  • „Neuen Fernbus-Terminal jetzt zügig umsetzen”

    Die Stadt Wien will den neuen, lange von der Wirtschaftskammer (WK) Wien geforderten Fernbusterminal im zweiten Bezirk nahe dem DusikaStadion errichten. Davor Sertic, Obmann der Sparte ransport und Verkehr und Wilhelm Böhm, Obmann der Fachgruppe Bus der WK Wien freuen sich, dass die Entscheidung endlich getroffen wurde und drängen auf eine zügige Umsetzung des Projekts.

  • Auftrieb für Wiens Wirtschaft

    Dritte Piste. Die letztinstanzliche Genehmigung der dritten Piste am Flughafen Wien durch den Verwaltungsgerichtshof ist ein wichtiger Impuls für den Wirtschaftsstandort und ein Erfolg für das Engagement der Wirtschaftskammer Wien.

Diesmal ist er gemeinsam mit seiner Kollegin Kirsten Kunze und dem ATV-„Mein Recht“-Team auf Mission in Wien, um Betriebe zu überprüfen. Dabei steht für ihn ganz klar fest: Fachliche Beratung, handwerkliches Wissen und gesundheitlich einwandfreie Arbeit sind der Grundstein für schöne Ergebnisse und zufriedene Kunden!
 


Den Wirtschaftsbund Innungsmeister der Wiener Frisöre und alle Vertreterinnen und Vertreter des Wiener Wirtschaftsbundes eint der Kampf gegen Pfuscher und deren unlautere und in manchen Fällen sogar gesundheitsgefährliche Praktiken. Wir werden auch in Zukunft aktiv sein und das Image der gesamten Branche und der vorbildlich arbeitenden Mehrheit der Unternehmen gegen diese wenigen, aber umso ärgerlicheren Betrieb schützen!

News: Jetzt teilen!