News

Wichtiger Beschluss des Nationalrats bei Lehre für Asylwerber

Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck: Wendung zur wirtschaftlichen Vernunft im Nationalrat bei asylwerbenden Lehrlingen im Sinne der Ausbildungsbetriebe zu begrüßen.

Erfolge

Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, begrüßt den Beschluss im Nationalrat zu asylwerbenden Lehrlingen und den darin ausgedrückten wirtschaftlichen Pragmatismus. „Der Nationalrat hat hier einen ersten, wichtigen Schritt getan. Für Unternehmen ist die Sicherheit ihrer Investitionen essenziell. Das gilt auch für die Fachkräfte-Ausbildung, die von den Betrieben finanziert wird“, sagt Ruck und weiter: „Grundsätzlich ist es absurd, dass Wirtschaftstreibende Geld und Zeit in die Ausbildung dringend benötigter Fachkräfte investieren, die in der Folge dann verloren gehen, wenn wir die Betroffenen in der Ausbildung abschieben.“ 
 
Ruck sieht weitere notwendige Schritte: „Zu Ende gedacht würde das bedeuten, dass die Rot-Weiss-Rot-Karte dringend weiterentwickelt werden muss. Wir müssen im Sinne einer nachhaltigen Lösung des Fachkräftemangels aus der banalen Logik ,Fremder ist gleich Asylant‘ herauskommen.“ Die Wirtschaftskammer Wien hat dahingehend bereits vor mehr als einem Jahr einen Vorschlag, der auch die Lehrlinge umfasst, gemacht..
 

News: Jetzt teilen!