Margarete Kriz-Zwittkovits

Wirtschaftsbund Wien Kandidatin für die Nationalratswahl

>>> Was sind deine Anliegen?

Taten statt Worte -  Umsetzen statt Ankündigen!

Es braucht eine umfangreiche Vereinfachung und zeitgemäße Adaptierung der einzelnen gesetzlichen Vorgaben und Aufwendungen auf allen Ebenen, zum Beispiel der ArbeitnehmerInnenschutzgesetze. Bei Einführung einer neuen Verordnung, eines neues Gesetzes, sollte mindestens eines überarbeitet oder abgeschafft werden. Die „One-in-one-out“ Regel muss man konsequent verfolgen.

Es braucht eine breite Deregulierungsoffensive und Verbesserung der Rechtssicherheit für Selbstständige sowie für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie ständiges Monitoring und Evaluierung dieser Prozesse durch eine(n) Entbürokratisierungsbeauftragte(n). 

>>> Wie tankst Du Kraft für Deine Arbeit?

Generell bereitet mir die Arbeit auch Freude. Die erreichten Ergebnisse geben viel Kraft zurück. Meine größte Energiequelle ist in erster Linie meine Familie, ein gemütliches Zuhause und der unkomplizierte Gedankenaustausch im Freundeskreis.

>>> Was ist Deine Vision von Wien in 5 Jahren?

Ein ausgewogenes und zeitgemäßes Miteinander von Lebens-, Kultur- und Wirtschaftsraum. Größtmöglicher Freiraum für unternehmerisches Handeln und ein gestärkter Mittelstand!

>>> Warum braucht es mehr Unternehmertum in der Politik?

Die meisten politischen Entscheidungen wirken sich unmittelbar oder mittelbar auf unternehmerisches Handeln und Leistungen aus. Unternehmerinnen und Unternehmer haben aus der Praxis heraus einen ungemein guten Überblick über die Komplexität der wirtschaftlich notwendigen Rahmenbedingungen. Diese praxisorientierte und wertvolle Expertise sollte in politische Entscheidungen verstärkt eingebracht werden.

 

Folgen Sie Margarete Kriz-Zwittkovits auf: Facebook

 

 

 

Ihre Stimme für 
Margarete Kriz-Zwittkovits. 

 

Direkt wählbar am 15. Oktober:
Wiener Landesliste

Wahlkreis 9F (Bezirke 16.,17.,18.,19.)